Gestort Aber Geil – Phanomenal (#Zwei Album)


Weißt du was?
Heben ab wie Superstars
Du und ich – phänomenal!
[Post-Refrain/Drop]
Komm, wir lassen alles liegen

Heben ab wie Superstars
Komm, wir lassen alles liegen
Hand in Hand, nie wieder landen
Mach die Augen, wir tanzen
Weißt du was?
[Pre-Refrain]
Siehst du die hunderttausend Lichter in den Straßen, wie sie anfang’n zu glüh’n?

Zählst du die Stunden, die Minuten, die Sekunden, wie sie einfach vergeh’n?
Du und ich – phänomenal!
[Refrain]

[Strophe 1]

Du und ich – phänomenal!
Mach die Augen, wir tanzen
Hängst du gerade auch am Fenster und denkst nach, was könnt heut noch so geh’n?

[Post-Refrain/Drop]
Hand in Hand, nie wieder landen

Du und ich [?] total unnormal und fühlen uns frei
Wir lassen uns vom Rhythmus tragen heute Abend, keine Ahnung, wie weit

Es gibt kein Limit, keine Regeln, nur den Beat (Beat, Beat) [?]
Du und ich – phänomenal!
Ist immer geil, mit dir zu starten ohne Ziel – vergessen die Zeit
Komm, wir treiben durch die Nacht
Heute kann uns nichts besiegen
[Strophe 2]
Spürst du die Clubs in deiner Stadt? (Stadt) Spürst du, wie die Bässe vibrier’n?
Heute kann uns nichts besiegen
Denn heute haben wir die Macht

[Pre-Refrain]
Komm, wir treiben durch die Nacht
[Refrain]
Denn heute haben wir die Macht
Du und ich – phänomenal!